Netzwerk

Eine starke Zusammenarbeit

Mit der gemeinsamen Absicht, einen erfolgreichen Wiedereinstieg zu ermöglichen, haben sich Bündner Arbeitgeberverbände, Sozialversicherungen, Vertreter des Gesundheitssystems und der Gewerkschaften zum Netzwerk reWork zusammengeschlossen.

 

 

 

Das Netzwerk reWork macht sich stark für den Austausch und die Zusammenarbeit aller Beteiligten, informiert und vernetzt. Im Einzelfall etwas bewegen und einen erfolgreichen Wiedereinstieg ermöglichen können nur Sie — gemeinsam mit allen Beteiligten.

 

Das Netzwerk reWork gliedert sich in drei Ebenen: Die Koordinationsstelle, die Netzwerk-Partner sowie die Netzwerk-Teilnehmer.

Netzwerk Teilnehmer

Arbeitgebende, Versicherungen, Vertretende des Gesundheitssystems sowie Gewerkschaften in Graubünden sind eingeladen, Teil vom Netzwerk reWork zu werden. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden jeweils zu den entsprechenden Informationsanlässen eingeladen und über wichtige Erneuerungen informiert. Alle registrierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer können das Logo des Netzwerks reWork auf Ihrer Website aufführen. Die Teilnahme ist kostenlos und hat keine Verpflichtungen zur Folge.

Teilnahme

Netzwerk Partner

Die Netzwerk-Partner haben eine gemeinsame Absichtserklärung unterzeichnet und die zugehörigen Merkblätter erarbeitet. Auch in Zukunft machen sich die Partner gemeinsam stark für die Zusammenarbeit und den Austausch aller Beteiligten.

Absichtserklärung vom 01.11.2018
FAQ zur Absichtserklärung vom 01.11.2018
Merkblatt zur Absichtserklärung vom 01.11.2018

Netzwerk Koordination

Für die Koordination sind die SVA Graubünden und die Suva Chur und Linth zuständig.

Kontakt aufnehmen